Nächste Altpapiersammlung des VCF am 19.09.2020

 

Am Samstag 19.09.2020 findet die nächste Altpapiersammlung des Volleyball Clubs statt. Wir bitten alle fleißigen Altpapiersammler ihr sortiertes Altpapier bis 9.00 Uhr gebündelt oder in Kartons vor die Haustür zu stellen, sollte es regnen das Altpapier abzudecken und bitte keinen Müll dazu zu legen. Der VCF gewährleistet für das Altpapier eine fachgerechte Entsorgung und das Recycling. Sollte das Altpapier nicht bis 9.00 Uhr vor der Haustür stehen bitten wir sie es direkt zur Schönenberghalle zu bringen. Vielen Dank fürs Sammeln.

Die fleißigen Helfer treffen sich um 9.00 am Parkplatz der Schönenberghalle.

Bitte wie bereits bei den letzten Sammlungen bei 2vorstand@vcfreudental.de anmelden.

Vielen Dank!

Freudentaler Ernte

Vielen Dank für die Zusendung der vielen schönen Bilder aus dem Ort und der schönen Landschaft in den letzten Wochen.

Fotografieren sie weiterhin ihren Lieblingsort, ihre Begegnungen und Erlebnisse mit Menschen, Tieren, Pflanzen und nachhaltigem Handeln in der Natur.

Bitte lassen Sie uns gerne diese Bilder mit „ihrer Geschichte“ zukommen (E-Mail: gemeinde@freudental.de).

Obstsammelaktion des Arbeitskreises „Energie und Nachhaltigkeit“

 

Mit dem Ernteprojekt „Gelbes Band“ unterstützen aktuell viele Kommunen die Bewirtschaftung von Streuobstwiesen. Ein gelbes Band am Stamm signalisiert: Dieser Baum darf gratis und ohne Rücksprache abgeerntet werden.

Nachdem es diese Aktion in diesem Jahr in Freudental noch nicht gibt (für nächstes Jahr angedacht) und auch in Freudental in der Erntesaison viele Kilogramm Obst auf Streuobstwiesen verrotten hat sich der Arbeitskreis „Energie und Nachhaltigkeit“ entschieden, eine Obstsammelaktion durchzuführen.

Bei dieser Obstsammelaktion soll auf allen kommunalen Grundstücken das Obst aufgesammelt werden und damit das Projekt der Streuobstinitiative Vaihingen unterstützt werden.

Die Aktion findet am Samstag, den 26. September 2020 von 9.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr statt. Treffpunkt ist am Bauhof Freudental.

Damit eine solche Aktion erfolgreich wird, bedarf es vieler freiwilliger Helferinnen und Helfer. Die Gemeinde und der Arbeitskreis „Energie und Nachhaltigkeit“ rufen Sie deshalb dazu auf, sich an der Obstsammelaktion in unserer Gemeinde aktiv zu beteiligen. Nach getaner Arbeit gibt es im Bauhof ein von der Gemeinde Freudental bereit gestelltes Vesper.

Um richtig planen zu können, bitten wir alle, die sich an dieser Aktion beteiligen möchten, der Gemeindeverwaltung Freudental bis Freitag, 25.09.2020, die Teilnahme unter Telefon 07143/88303-0 oder E-Mail: gemeinde@freudental.de mitzuteilen.

Pflanzung von hochstämmigen Obstbäumen

Baumpflanzaktion 2020

Nach den großen Erfolgen in den Jahren 2015 und 2018 wollen wir in diesem Jahr zur Erhaltung und Pflege von „alten Obstbäumen“ wieder eine entsprechende Baumpflanzaktion durchführen. Die Gemeinde Freudental wird selbst zusammen mit dem Arbeitskreis „Energie und Nachhaltigkeit“ zahlreiche Obstbäume auf den kommunalen Grundstücken ergänzen und nachpflanzen.

Die Aktion führen wir wieder in Zusammenarbeit mit der Baumschule Müller im LB-Poppenweiler durch, die im aktuellen Bestand für die Gemeinde Freudental wieder hochstämmige alte Obstsorten reserviert hat. Zudem sind bei dieser Aktion auch einige „neuere“ Obstsorten dabei, die im Zeichen des Klimawandels resistenter sind.

Ein hochstämmiger Obstbaum kann über die Gemeinde Freudental zum Preis von 25,– €/Stück brutto bezogen werden. Auf Grund des ökologischen Förderprogramms der Gemeinde Freudental, mit dem die Gemeinde den Ankauf von Obstbaumhochstämmen zur Pflanzung außerhalb des Siedlungsgebiets von Freudental bezuschusst, erhält jeder Grundstückseigentümer einen Zuschuss in Höhe von 50% der Kosten, höchstens jedoch für 10 Bäume bzw. max. 150 €/Jahr.

Die Pächter von gemeindeeigenen Grundstücken erhalten keinen Zuschuss. Von Seiten der Gemeinde Freudental wird eine separate Nachpflanzung in den gemeindeeigenen Grundstücken durchgeführt.

Die Listen mit den zur Verfügung stehenden Obstbäumen / Obstsorten der Baumschule Müller können auf der Homepage www.baumschule-mueller.de eingesehen werden.

Bei Interesse melden Sie bitte Ihren Bedarf bis zum 15. Oktober 2020 schriftlich bei der Gemeinde Freudental, Schloßplatz 1, 74392 Freudental oder per E-Mail: gemeinde@freudental.de mit folgenden Informationen an:

Name und Anschrift des Grundstückseigentümers, Flurstücks-Nr. sowie Obstsorte und Anzahl.

Die Bäume werden dann Ende Oktober 2020 an den Gemeindebauhof geliefert und dort ausgegeben.

Bei Fragen steht Ihnen Bürgermeister Alexander Fleig (Tel: 07143/88303-11) gerne zur Verfügung.

 

Arztpraxis auf dem Hirschareal nimmt Gestalt an

 

Die Wohnbau Oberriexingen errichtet auf dem ehemaligen Hirschareal in der Freudentaler Ortsmitte ein Wohn- und Geschäftsgebäude. Die Gemeinde Freudental erwirbt in dem Gebäude eine rd. 150m² große Arztpraxis. Die Räume werden von der Freudentaler Hausarztpraxis Jürgen Weiss angemietet.

Zusammen mit dem Bauleiter der Wohnbau Oberriexingen, Herrn Alexander Kranich, führten dieser Tage BM Alexander Fleig und der Hausarzt, Herr Jürgen Weiss, eine Baustellenbesichtigung durch und zeigten sich erfreut über den Baufortschritt. Nachdem mittlerweile alle Bemusterungen usw. erfolgt sind, sind die Ausbauarbeiten im vollen Gange. Der Bauleiter rechnet mit einer Fertigstellung im November 2020, so dass die Hausarztpraxis voraussichtlich noch in diesem Jahr die neuen Räumlichkeiten beziehen wird.

Die Außenanlagen werden, nachdem die Abstimmung der Gestaltung mit der Gemeinde erfolgte, ausgeschrieben. Eine letztendliche Bemusterung muss noch erfolgen. Die Arbeiten werden im Oktober / November 2020 ausgeführt, so dass hier in der Ortsmitte von Freudental ein attraktiver Platz mit öffentlichen Stellplätzen, Aufenthalts- sowie Spielmöglichkeiten geschaffen wird.

Neue Reinigungskraft für den Birkenwald

 

BM Alexander Fleig konnte dieser Tage Frau Christa Hohn aus Oberriexingen als neue Reinigungskraft für das Sportheim am Birkenwald begrüßen. Er wünschte ihr alles Gute und viel Spaß für die neue Aufgabe.

Frau Christa Hohn mit BM Alexander Fleig

 

Kinder bauen Nistkästen und Futterhäuschen

Die Mitglieder des Arbeitskreises „Energie und Nachhaltigkeit“ haben sich auch in diesem Jahr am Freudentaler Kinderferienprogramm beteiligt – auf Grund der aktuellen Vorgaben konnten an den beiden Terminen leider etwas weniger Kinder teilnehmen.

Den Anfang machten am Samstagvormittag die Kinder zwischen 5 -7 Jahren, die im Hof des Bauhofs gemeinsam Nistkästen bauten. Unter Anleitung und mit kleiner Unterstützung machten sich die Kinder nach einer kurzen Einweisung an die Arbeit und bauten mit viel Elan die Bausätze für die Nistkästen zusammen. Zum Abschluss konnten die Kinder die Nistkästen noch mit dem Namen bemalen oder kunstvoll verzieren.

Am Nachmittag machten sich die älteren Kinder erstmals an den Bau von Futterhäuschen. Nach der kurzen Einweisung machten sich wieder alle ans Werk und es wurde fleißig gebaut. Zum Abschluss freuten sich alle über das Ergebnis und präsentierten stolz die gebauten Futterhäuschen und Nistkästen.

Der Dank geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer des Arbeitskreises für die Durchführung des Ferienprogramms.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Organisation „Cents für help e.V.“, die uns bereits im letzten Jahr einen stolzen Betrag für die Anschaffung der Bausätze zur Verfügung gestellt hat. Mit dem Betrag können auch in den nächsten Jahren die Aktionen unterstützt werden.

Die Bausätze für die Nistkästen wurden über den BUND Baden-Württemberg beschafft. Wer Interesse an einem Nistkastenbausatz (Kosten 15 €) hat, kann sich gerne an die Gemeinde Freudental wenden (Tel.: 07143/88303-0).

Kelterbetrieb – Vorankündigung!

 

Der Kelterbetrieb im Bauhof beginnt am Montag, den 21.09.2020 und findet voraussichtlich bis zum 24.10.2020 statt. Der Kelterbetrieb findet montags bis freitags nach Feierabend sowie samstags ganztägig statt, je nach Bedarf und Terminvereinbarung.

Für die Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter Herrn Marco Kubacki – Tel. 0152/53589821.

Gemeinde / Bauhof Freudental

Treff-und Spielenachmittag

 

Zu unserem nächsten Treff-und Spielenachmittag laden wir herzlich ein.Wir treffen uns am:

23.09.2020 ab 16 Uhr im Bürgerhaus und freuen uns auf Euren Besuch!

Das Team der Aktiven Senioren

Info-Nachmittag in der Musikschule im Schloss

Endlich ist es wieder soweit! Am Samstag, 26. September 2020 von 14 bis 18 Uhr lädt die Musikschule im Schloss zu einem Info-Nachmittag ein. Es werden alle Instrumente gezeigt, die an der Musikschule erlernt werden können. Viele Instrumente können dann auch während einer kleinen „Schnupperstunde“ selbst getestet werden. Das Angebot reicht von der Blockflöte über Gitarre und Streichinstrumente, bis zum Klavier und allen Holz- und Blechblasinstrumenten. Auch der große Bereich des Schlagzeugs steht zum Ausprobieren bereit.

Vorgesehen sind folgende Zeiten:

  • 14 bis 14.45 Uhr: Holzblasinstrumente (Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott & Saxophon)

  • 14.30 bis 15.15 Uhr: Blockflöten (von Sopran- bis Bassblockflöte)

  • 15 bis 15.45 Uhr: Blechblasinstrumente (Trompete, Horn, Posaune, Euphonium & Tuba)

  • 15.30 bis 16.15 Uhr: Zupfinstrumente (Gitarre, Ukulele, E-Gitarre & E-Bass)

  • 16 bis 16.45 Uhr: Streichinstrumente (Violine, Viola, Violoncello & Kontrabass)

  • 16.30 bis 17.15 Uhr: Tasteninstrumente (Klavier, Keyboard & Akkordeon)

  • 17 bis 17.45 Uhr: Schlaginstrumente (Drumset, Mallets & Pauken)

Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen sind die Plätze begrenzt. Eine Voranmeldung ist daher notwendig. Zu den Schnuppereinheiten muss man sich anmelden im Sekretariat der Musikschule unter der Telefonnummer 07142 747911 oder per Mail an musikschule@bietigheim-bissingen.de.

Falls noch Plätze frei sind, besteht für Kurzentschlossene am Schnuppertag selber noch die Möglichkeit, sich beim Infostand der Musikschule für eines der Angebote vormerken zu lassen

Das gesamte Angebot des Nachmittags ist kostenfrei.

 

1 2