Umleitung für den Neubau des Kreisverkehrs am Knotenpunkt L1106 / K1633

Seit Montag, 01.02.2021 erfolgte die Vollsperrung der „Bietigheimer Straße“ (OD – L1106). Die Umleitung des überörtlichen Verkehrs erfolgt ab Hohenhaslach über Groß- und Kleinsachsenheim.

Der innerörtliche Verkehr wird über die Schlossstraße / Hauptstraße / Pforzheimer Straße umgeleitet. Dafür muss in der Schlossstraße ein absolutes Halteverbot ausgewiesen werden. Außerdem muss die Bushaltestelle „Post“ gesperrt und verlegt werden. Die Ersatzbushaltestelle wird in die Pforzheimer Straße (auf Höhe der Gebäude Nr. 11 bzw. 18) eingerichtet. Um für den Busverkehr die Wendemöglichkeit sicherzustellen, wird in der Beuchaer Straße wieder ein halbseitiges Parkverbot ausgesprochen.

Es hat sich gezeigt, dass viele PKW-Fahrer nicht die Umleitungsstrecke sondern die innerörtliche Umleitung nutzen. Dies ist sehr bedauerlich und führt zu einem teilweise starken Verkehrsaufkommen in der Ortsmitte. Um jedoch die Fußgänger an einigen Punkten zu schützen, an denen die PKW-Fahrer teilweise auf den Gehweg ausweichen, hat der Bauhof nun sog. „Leitboys“ aufgestellt.

Zudem haben vor allem auch LKW-Fahrer die Umleitung nicht genutzt und dabei teilweise Schäden bei Wendemanövern und der Suche nach anderen Fahrtstrecken angerichtet. Deshalb hat die Verkehrsbehörde auf Bitte der Gemeinde Freudental ein LKW-Durchfahrtsverbot für die Freudentaler Ortsmitte (Lieferverkehr frei) für die Dauer der Umleitung ausgesprochen.

Wir bitten um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Bei Fragen und / oder Problemen dürfen Sie sich gerne an die Gemeinde Freudental wenden (Email: gemeinde@freudental.de) oder Tel.. 07143/88303-0).