Startseite

Aktuelles
Mitteilungen
Familiennachrichten
Notdienste
Fundsachen
Stellenangebote
Infosammlung
Infoheft
Rathaus
Veranstaltungen
Gemeinderat
Wirtschaft
Tourismus
Bildergalerie
Freizeit/Soziales
Service
Kontakt









Amtliche Mitteilungen der Gemeinde Freudental
vom 24. März 2017




Inhaltsübersicht




Geänderte Öffnungszeiten des Rathauses Freudental ab April 2017

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag:
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Dienstagnachmittags:
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Ab 1.4.2017 ist das Rathaus am Mittwoch geschlossen!




Reinigung der Straßeneinlaufschächte

Am Freitag, den 31.03.2017 werden die Sinkkästen in Freudental gereinigt. Da der ungehinderte Abfluss des Oberflächenwassers in unser aller Interesse liegt, bittet die Verwaltung herzlich darum, den unterhinderten Zugang zu den Schächten zu gewährleisten.

Bitte parken Sie die Einlaufschächte in diesem Zeitraum nicht zu!




Abgestellter Müll am Bauhof

Nachdem in der letzten Woche das Schadstoffmobil des Abfallverwertungsgesellschaft des Landkreises wieder halt am Gemeindebauhof gemacht hatte, nutzten wieder einige Personen dies, um Farbeimer usw. am Bauhof abzustellen. Das Schadstoffmobil nimmt die Dinge nur persönlich von den Bürgern an, so dass die abgestellten Dinge von der Gemeinde (gilt als Gewerbe) nicht beim Schadstoffmobil abgegeben werden können. Der Bauhof muss dies jetzt kostenpflichtig entsorgen.

Wir bitten herzlich darum, künftig kein Farbeimer usw., die für das Schadstoffmobil gedacht sind, einfach auf dem Bauhofgelände abzustellen.






Fassadensanierung Bürgerhaus „Alte Kelter“ hat begonnen

Die Firma Scholl aus Gemmrigheim hat wie angekündigt am Mittwoch 22.03.2017 mit dem Gerüstaufbau am Bürgerhaus „Alte Kelter“ begonnen. In den kommenden Wochen wird die Fassade an der Giebelseite komplett saniert und das restliche Gebäude gestrichen. Während dieser Zeit sind die beiden Stellplätze vor dem Gebäude für die Baumaßnahme gesperrt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich abgeschlossen sein, bevor die Baumaßnahme „Nahwärme“ in die Ortsmitte rückt.

Die Nutzung des Bürgerhauses „Alte Kelter“ ist weiterhin uneingeschränkt möglich. Für evtl. Beeinträchtigungen bitten wir um Verständnis..






Fälligkeit Wasser- und Abwassergebühren

Zum 31.03.2017 werden die Wasser- und Abwassergebühren der Jahresrechnung 2016 einschl. der 1. Abschlagszahlung 2017 zur Zahlung fällig.
Die Höhe ist aus der Ihnen zuletzt zugegangenen Jahresabrechnung 2016 ersichtlich.

Die Bankverbindung der Gemeinde lautet:
Kreissparkasse Ludwigsburg
IBAN: DE17 6045 0050 0006 0007 43 BIC: SOLADES1LBG
VR-Bank Neckar-Enz eG
IBAN: DE67 6049 1430 0067 4400 02 BIC: GENODES1LOC

Bitte Buchungszeichen nicht vergessen.

Für Teilnehmer des Einzugsverfahrens: Bitte nicht überweisen! Die fällige Rate wird automatisch von Ihrem Konto abgebucht.
Die Abgabenpflichtigen, die keine Ermächtigung zur Abbuchung erteilt haben, werden auf die Einhaltung des Zahlungstermins hingewiesen.

Bitte beachten Sie: Bei Überweisung ist die Zahlung erst mit der Kenntnisnahme der Gutschrift erfüllt.

Die Gemeindekasse ist verpflichtet, bei verspäteter Zahlung Säumniszuschläge und Mahngebühren entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen zu berechnen. Bitte tragen Sie durch pünktliche Zahlung dazu bei, dass Verwaltungs- und Nebenkosten so gering wie möglich gehalten werden können.

Vordrucke für die SEPA-Basislastschrift (früher: Einzugsermächtigung) erhalten Sie im Rathaus oder hier.




Mithilfe beim Freudentaler Kinderferienprogramm 2017

vom 27.07.2017 bis 10.09.2017 - Programmbeitrag-

Wie in den Vorjahren wird das Freudentaler Kinderferienprogramm auch in diesem Sommer durchgeführt.

Die Kinder warten bereits heute schon gespannt auf das Ferienprogramm mit seinen abwechslungsreichen und spannenden Angeboten. Jetzt ist Ihre Mithilfe gefragt: Um auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine stellen zu können, sind wir auf neue, aber auch auf bewährte Programmangebote angewiesen.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, bitten wir Sie nachfolgenden Vordruck vollständig auszufüllen und uns diesen bis zum 13. April 2017 einzureichen.

Weitere Informationen hierzu erteilen Ihnen Frau Kälber, Tel. 88303-10. Im Voraus vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Bürgermeisteramt Freudental
gez.
Fleig
(Bürgermeister)

Vordruck als PDF-Datei...




Kommunale Geschwindigkeitsmessung

Am 21. Februar 2017 wurde in der Gemeinde Freudental folgende Geschwindigkeitsmessung durch das Landratsamt Ludwigsburg durchgeführt:

Einsatzort: Pforzheimer Straße
Einsatzzeit: 13:10 - 14:25 Uhr
Zulässige Geschwindigkeit: 30 km/h
Gemessene Fahrzeuge: 234
Überschreitungen: 23
Höchstgeschwindigkeit 56 km/h






Wohnen im Alter

DR. WOLFGANG KRINGLER

Mo, 27. März 2017, 19.00-20.30 Uhr
PKC Ehemalige Synagoge Freudental, Strombergstraße 19
Keine Anmeldung erforderlich
Eintritt Gebühr € 5,00

Wir leben länger. Ein guter Grund, sich mit dem Wohnen nicht nur in der Jugend, sondern auch im Alter zu beschäftigen. Es werden einige statistische Daten zur Orientierung gegeben. Danach werden unterschiedliche Möglichkeiten des Wohnens vorgestellt. Abgerundet wird der Vortrag mit einfachen sowie komplexen Hilfsmitteln und Erleichterungen im Alltag. Hilfreich dürfte auch eine vernünftige Einstellung zum Alter sein. Wohnen im Alter: ein aktuelles und interessantes Thema!

Anmeldung (mit Angabe der Kursnummer)
per Internet: www.schiller-vhs.de
per E-Mail: info@schiller-vhs.de
per Telefon: 07141-144-1666

Örtliche Vertreterin in Freudental:
Isolde Siegers
Pädagogisch-Kulturelles Centrum
Ehemalige Synagoge Freudental
Telefon (07143) 24151
freudental@schiller-vhs.de







Erinnerung

An alle Teilnehmer der ASF/Jahresreise nach Bremen/Bremerhaven und Umgebung vom 19.07-23.07.2017

Ich bitte die Teilnehmer an dieser Reise um eine Abschlagszahlung in Höhe von 200,00 €/Person bis zum 30.03.2017.

Kennwort ASF – Bremen - Name des/der Teilnehmer

auf das Konto der KSK. Ludwigsburg
BIC: SOLADES1LBG
IBAN: DE17 6045 0050 0006 0007 43
Kontoinhaber: Gemeinde Freudental

Der Restbetrag wird dann bis Ende Mai zur Zahlung anstehen.
Die Höhe des Restbetrages wird jedem Teilnehmer dann noch rechtzeitig übermittelt.

Achtung:
Jeder Teilnehmer sollte einen gültigen Personalausweis mit sich führen, da wir mit dem Hafenbus in Bremerhaven in zollfreies Gebiet fahren.

Wer diesen nicht vorweisen kann, kann von der Mitfahrt ausgeschlossen werden.

U. Greß